Additive Farbmischung

Wenn zwei Taschenlampen auf ein und dieselbe Fläche gehalten werden, so wird diese Fläche heller beleuchtet, als wenn sie nur von einer einzigen Taschenlampe angestrahlt würde. Auch dann noch, wenn man vor die eine Taschenlampe einen grünen Filter setzt und vor die andere einen roten: Das Licht addiert sich und die Fläche strahlt heller. Weil sich die Intensitäten der Lichtfarben addieren, heißt dieser Vorgang additive Farbmischung. In folgender Grafik sind drei Scheinwerfer mit jeweils rotem, blauem und grünem Licht in einem stark abgedunkelten Raum auf eine helle Fläche gerichtet:

Viele weitere Informationen zur Farbenlehre findest du unter: http://www.metacolor.de


Additive Farbmischung
Additive Farbmischung

Werden die drei Primärfarben RotGrün und

Blau in gleicher Helligkeit addiert, entsteht die Farbempfindung Weiß. Fehlt eine der drei Primärfarben, so entstehen aus der Addition der beiden verbleibenden Primärfarben die Farbempfindungen Gelb (aus Rot und Grün), Cyan (aus Grün und Blau) und Magenta (aus Rot und Blau).

Fehlen zwei Primärfarben, so entsteht natürlich der Farbeindruck der verbleibenden dritten Primärfarbe.

Die Empfindung ist Schwarz, wenn keine der Primärfarben vorhanden ist.

 

Quelle: Wikipedia

(http://de.wikipedia.org/wiki/Additive_Farb-

mischung).

Hier findest du auch weitere Informationen.

 

 


Stark vergrösserter Bildschirmausschnitte (RGB)
Stark vergrösserter Bildschirmausschnitte (RGB)